Allgemeine Verkaufsbedingungen
von Tanja Heck (AGB)



§ 1 Geltungsbereich der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf von Waren. Diese gelten nur gegenüber volljährigen Verbrauchern, die in der Bundesrepublik Deutschland ihren Wohnsitz haben, gegenüber Unternehmern im In- und Ausland sowie juristischen Personen.

 
§ 2 Preise / Versandkosten / Vorkasse
1. Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.
2. Der Kaufpreis nebst der Versandkosten ist vor der Auslieferung der Ware zu zahlen.


§ 3 Rücktrittsrecht mangels vertragsgemäßer Belieferung

Wir sind berechtigt, vom abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten, wenn wir die zu liefernde Ware nicht, nicht in vertragsgemäßem Zustand und  / oder nicht rechtzeitig trotz eines abgeschlossenen konkreten Deckungsgeschäfts erhalten, wir dies nicht zu vertreten haben und daher unsere Vertragspflichten nicht erfüllen können. Sind diese Voraussetzungen gegeben, werden wir Sie unverzüglich hierüber unterrichten und eine eventuelle Vorauszahlung / Zuvielzahlung unverzüglich erstatten.

§ 4 Gewährleistung / Mängel

Ist der Käufer Unternehmer, Kaufmann oder eine juristische Person, gilt Folgendes:

1. Die Mängelansprüche des Kunden verjähren in 12 Monaten. Dies gilt nicht
- für Mängelansprüche, die sich auf Arbeiten an einem Bauwerk und / oder einem Werk beziehen, dessen Erfolg in der Herstellung oder Veränderungen einer Sache oder in der Erbringung von Planungs- oder Überwachungsleistungen hierfür besteht.
- für Mängel an einem Bauwerk und / oder bei einer Sache, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden ist und dessen Mangelhaftigkeit verursacht hat;
- wenn wir den Mangel arglistig verschweigen;
- wenn wir eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache / unserer Leistung oder eine Haltbarkeitsgarantie übernommen haben und der Mangel dieser Garantie unterfällt;
- für etwaige Schadensersatzansprüche des Kunden, die auf Ersatz eines Köper- oder Gesundheitsschadens gerichtet sind. Für jede schuldhafte Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haften wir im gesetzlichen Umfang.
- für etwaige Schadensersatzansprüche des Kunden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unseres gesetzlichen Vertreters oder unseres Erfüllungsgehilfen beruhen;
- für Ansprüche, die auf einer schuldhaften Verletzung unserer Pflicht zur Übergabe des Kaufgegenstands frei von Sach- und Rechtsmängeln und unserer Pflicht zur Verschaffung des Eigentums hieran beruhen;

2. Es liegt kein Sachmangel vor, wenn wir dem Kunden eine zu geringe Menge und/oder eine höherwertige Ware liefern. Im Fall einer zu geringen Mengenlieferung besteht lediglich ein Anspruch auf Nachlieferung der fehlenden Menge.
3. Die Nacherfüllung wird an unserem Geschäftssitz vorgenommen. Ausgewechselte Teile gehen in
unser Eigentum über.
4. Die Nachbesserung gilt nicht nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen.

§ 5 Warenrücksendung nach wirksamen Widerruf des Kunden

Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung im Falle eines wirksamen Widerrufs zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht. Die Hinsendekosten werden im Widerrufsfall von uns erstattet werden (In der Höhe der günstigsten im Shop angebotenen Standardlieferung.)

§ 6       Gerichtsstand, Sonstiges

1. Sofern der Kunde Kaufmann, Unternehmer oder eine juristische Person ist, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts, auch wenn der Kunde seinen Sitz im Ausland hat.
2. Sollte eine Bestimmung nichtig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

gültig ab 1.09.2003

AGB in PDF-Format